Lilo- Linzer Lokalbahn


Mit rund 60 Kilometern ist es die längste Stern und Hafferl Bahn: Die Linzer Lokalbahn, kurz Lilo. Sie verbindet die Oberösterreichische Landeshauptstadt mit dem Umland (Alkoven. Eferding, Peuerbach und Neumarkt)- im Fahrzeugeinsatz befinden sich fast nur noch die neuen GTW von Stadler- hier TW 22 163 zwischen den Haltestellen "Niederspaching" und "Peuerbach".

 

 

 

 

Im Fuhrpark der LILO finden sich auch noch ältere Fahrzeuge wie den TW 22 106 (hier im Bild) auf der Fahrt zwischen den Haltestellen "Prambeckenhof" und "Stefansdorf". Die Fahrzeuge (Baujahr 1951, Hersteller SGP) werden nur noch werktags im Schülerverkehr eingesetzt.
Auf dem Streckenabschnitt Niederspaching- Neumarkt ist der stakt ländliche Charakter der Bahn ersichtlich. Hier durchquert TW 22 106 gerade die Haltestelle "Itzling". Bis auf die Endhaltestellen sind alle Halte Bedarfshalte.

 

 

 

 

TW 22 106 überquert gerade die "faule Aschach" bevor der TW die Haltestelle "Niederspaching" erreicht.
Der zweite SGP TW- hier TW 22 107 bei Bruck/ Aschach

 

 

 

 

TW 22 106 zwischen den Haltestellen "Peuerbach" und "Niederspaching"
Begegnung von TW 22 156 und 22 164 an der Haltestelle "Schurrer- Prambach"- die Bahn ist auf dem Streckenteil teilweise modern ausgebaut.

2 gekuppelte TW (22 154 und 22 151) auf dem weg nach Niederspaching.