Oberleitungsbus Schaffhausen
Schaffhausen hatte von 1901 bis 1966 eine Straßenbahn. Diese wurde im Personenverkehr vom Oberleitungsbus Schaffhausen abgelöst. Schaffhausen verfügt nur über eine Oberleitungsbuslinie, mit einer Länge von circa 15 Kilometern. Damit verfügt Schaffhausen über das kleinste Oberleitungsbusnetz innerhalb der Schweiz. Diese Linie ist jedoch stark nachgefragt, da sie das Stadtzentrum Schaffhausen mit dem touristisch bedeutsamen Rheinfall verbindet. Zum Einsatz kommen seit 2011 nur noch Niederflurige Oberleitungsbusse des Typs "Swisstrolley".
Obus 107 zwischen den Haltestellen "Bahnhof" und "Mühlentor"