Straßenbahn Genf/ Genéve

Genf liegt in der französischprachigen Schweiz und hat circa 190 Tausend Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt in der Schweiz. Durch viele in Genf vertredende internationale Organisationen wie die UN oder die WHO besitzt die Stadt einen weltstädtischen Flair. Auf 36 Kilometern verkehren in Genf 4 Straßenbahnlinien. Hier TW 820 (Hersteller: Vevey/ DUEWAG) zwischen den Haltestellen Rive und Terrasiere.

 

 

 

 

Die Straßenbahn in Genf verkehrt seit 1862 und entwickelte sich zu einem umfangreichen Netz, welches jedoch in der Zeit wieder bis auf eine Linie stillgelegt wurde. Seit den 1990er Jahren erfolgte der Wiederausbau der Straßenbahn. Die Linie 12 ist hierbei die einzige "Altbaustrecke" die vom alten Netz noch übrig blieb. Hier TW 802 kurz vor erreichen der Haltestelle "Grange- Canal".
Auch Bombardier Flexity sind in Genf im Einsatz- hier TW 875 an der Endhaltestelle "Nations" im Hintergrund das UN Gebäude.

 

TW 886 kurz nach der Haltestelle "Gare de Cornavin" (Der Fernverkehrsbahnhof in Genf)- im Hintergrund ein ICN (InterCity Neigezug) der SBB CFF FFS.

 

TW 861 kurz vor erreichen der Haltestelle "Butini"
Genf hat wie Basel auch TANGO Straßenbahnen im Einsatz- diese sind in Genf als Zweirichter ausgeführt. Hier TANGO 1814 am Place de Neuve.

 

 

 

 

Tango TW 1815 kurz vor erreichen der Haltestelle "Bel-Air" auf der Linie 18.