Straßenbahn Sofia / София


Sofia ist mit circa 1,3 Millionen Einwohnern Bulgariens Haupt- und zugleich größte Stadt des Landes. Auf einer Streckenlänge von 210 Kilometern verkehren auf 2 Spurweiten (1009 mm und 1435 mm) 14 Linien. Nicht verwunderlich ist es daher, dass 14 unterschiedliche Straßenbahntypen verkehren.  

Die Linien 20, 22 und 23 sind Normalspurlinien (1435 mm)- hier ein aus Bonn 1995 übernommener DÜWAG T4 auf der Linie 22. Das Bild wurde auf dem Boulvard Madrid aufgenommen- die genauen Haltestellenbezeichnungen zu nennen ist schwierig, da die Haltestellenbezeichnungen alle auf kyrillisch sind.

 

DÜWAG T4 4211 (ebenfalls aus Bonn übernommen) beim Zaimov Park/ Парк Заимов


Ebenfalls eingesetzt werden alte Bonner DÜWAG Gt6 Straßenbahnen, hier auf dem bul. Madrid / бул. „Мадрид“- hier teilen sich auch die Normalspurlinien.


Auch alte Leipziger Tatra T 4 verkehren in Sofia. Hier TW 4042 an der Großmarkthalle.


Auf der LInie 23 verkehren alte Bonner Zweirichtungswagen- hier aufgenommen auf dem Aleksandar Dondukov Boulvard. Die Linie 23 ist eine Verstärkerlinie, die in einem halbstundentakt verkehrt (?)

 

Die Bonner DÜWAG T 4 sowie DÜWAG Gt6 hingegen stehen kurz vor Ihrer Ausmusterung- als Ersatz hierfür sollen Prager Tatra T6A5 dienen. Hier an der Haltestelle "bul. Stefan sta, bulov" / " бул. Стефан Стамболов“
Es gibt in Sofia ebenfalls normalspurige Tatra T6B5, diese verkehren auschließlich auf der Linie 20. Hier TW 4119 kurz vor erreichen der Haltestelle "Opaltschenska"/"опълченска"

 

 

 

 

Neben einem Normalspurnetz hat Sofia auch ein Meterspurnetz. Auf einem Teilstück verkehren beide Spurweiten, wie hier am Konstantin Welitschkow-Boulevard. Hier entstand das Bild von einem ehemaligen Hallenser T4 (links, meterspurig) und von einem ehemaligen Leipziger Tatra T4 (rechts, Normalspurig)
Aus Bulgarischer Produktion stammen die T6M 700 (Modernisierung erfolgte 2009)- hier im Bild TW 806 vor der noch aus osmanischer Zeit stammenden "Banja-Baschi / Баня баши джамия" Moschee.

 

 

 

 

Tatra T6A2 2050 in einem Stadtpark (Aufnahmeort leider unbekannt)

 

 

 

 

Auf dem meterspurigen Straßenbahnnetz fahren auch moderne Niederflurwagen des Typs "122 N" des polnischen Herstellers "PESA"